Mutlangen - Gemeinde mit Weitblick

Bürgermeisterin Eßwein

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen bei der digitalen Projektbegleitung des Entwicklungskonzeptes für die Gemeinde Mutlangen, das derzeit unter Beteiligung der Verwaltung, des Gemeinderats sowie der Bürgerinnen und Bürger Mutlangens erstellt wird. Es dient uns als Leitfaden für die Gemeindeentwicklung in den kommenden Jahren. Mit dieser Webseite wollen wir eine transparente und umfassende Bürgerinformation sicherstellen.

Viel Spaß beim Erkunden wünscht Ihnen

Stephanie Eßwein
Bürgermeisterin

Beteiligung beendet

Crowdmapping

Bauzeichnung

Gute Neuigkeiten: Das Crowdmapping wird bis zum 04. Oktober verlängert!

Im "Crowdmapping" der Gemeinde Mutlangen können Sie Beiträge zu ausgewählten Themenfeldern verfassen. Eine Anleitung finden Sie hier. Die Beiträge werden nach unseren Moderationsrichtlinien verwaltet.

Bei technischen Fragen  hilft Ihnen die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH gerne unter stadtentwicklungsmanager-im-dialog@wuestenrot.de oder unter der Telefonnummer 07141 16-757219 weiter.

Viel Spaß beim Beiträge-Verfassen und Meinung-Kundtun wünscht Ihnen

die Gemeinde Mutlangen

Radweg
Ausbau des Fuß- und Radfahrnetz
Lammplatz
no-category-color

Lammplatz

Ein paar Bäume hätten dem Lammplatz gut gestanden und im Sommer gäbe es natürlichen Schatten. Die Parkplatzanordnung mit dem Fußweg zur Straße ist sowohl für Fußgänger als auch für ausparkende Autos sehr ungünstig.

Sicherheit
no-category-color

Sicherheit

Erfreulich viele Berufspendler steigen vom Auto aufs Fahrad oder Pedelec bzw. E-Bike um. Leider bringen sich dabei einige wenige in große Gefahr, da sie auch mit dem Rad die stark befahrene B298 nutzen.

Gehwegbreite
Fußweg zur Heide
no-category-color

Fußweg zur Heide

Dieser Grünstreifen ist eine wichtige Verbindung in die angrenzende Heide und sollte auf jeden Fall offengehalten werden! Gerade für Kinder ist der Weg wesentlich sicherer als über den Schlehenweg.

Schwerlastverkehr
Fußgänger- und Fahrradüberführung über B298
Gehwegverbreiterung bzw. Sicherung zur Haupstraße
Temposchwellen „Speed Bumper“ in der Nähe von Schulen und Kita