no-category-color

Der Recycling-Hof ist super!

Adresse: 
Im Keßler 1, 77933 Lahr/Schwarzwald

Die Stadt bietet einen super Recycling-Hof an. Die Mitarbeiter sind sehr nett und machen ein sehr guten Job. Der Hof ist allerdings etwas versteckt und anscheinend nicht allen Menschen in Lahr bekannt. Ich sehe häufiger illegale Müllhalten irgendwo im Wald und verstehe nicht, warum die Leute dort hin fahren, wo der Weg zum Recycling-Hof eventuell sogar kurz gewesen wäre. Eventuell kann man hier etwas besser informieren.

0 Nutzer haben abgestimmt.

Neuen Kommentar schreiben

Recyclen ist englisch und versteht anscheinend keiner. Es heißt übersetzt „wiederverwenden“. In der DDR hieß das SERO, Abkürzung von Sekundärrohstoffe (https://www.mdr.de/geschichte/sero-recycling-made-in-ddr-100.html).
Leider ist es verboten auf dem Recyclinghof in Lahr nach Ersatzteilen zu suchen. Ich habe einen gebrauchten Gasherd gekauft dem aber ein paar Teile fehlten. Alte Gasherde stehen massenhaft dort auf der Deponie in Sulz. Mir fehlen die Backbleche und die Deckel der Gasrosetten. Aber man darf nicht bei den deponierten Herden danach suchen! Diese Ersatzteile kann man nicht mehr kaufen, die Herstellerfirma Junker und Ruh gibt es schon lange nicht mehr. Ich habe im Internet gesucht und rumtelefoniert. Auf dem Recyclinghof vor Ort wäre die Wahrscheinlichkeit hoch die passenden Teile zu finden, war das doch ein weit verbreitetes in Karlsruhe produziertes Gerät. Aber die Mitarbeiter wachen eifersüchtig darüber, dass man sich den deponierten Geräten nicht nähert. Sie sind für Verhandlungen nicht zu haben, die Bitte doch mal schauen zu dürfen wird kategorisch abgelehnt.

2 Nutzer haben abgestimmt.