Vorheriger Vorschlag

Baumaßnahmen

Um den vielfältigen Anforderungen an Schallschutz, Brandschutz und Wärmeschutz gerecht zu werden, wurde zunächst die Trennung der Einheiten grundrisslich an der Wand vorgenommen, 

weiterlesen

Bauaufgabe

Vorderansicht

Das Bestandsgebäude beseht aus zwei Gebäudeabschnitten.
Der ältere Gebäudeteil ist ein unterkellerter Fachwerkbau mit Holzdecken, dessen Baujahr unbekannt ist und der in den alten Plänen als ‚Tenne‘ bezeichnet wurde.
An diesen Gebäudeteil wurde im Jahr 1969 angebaut, optisch erschien das Gebäude nach außen aber wie eine Einheit, die Konturen wurden damals einfach fortgesetzt.
Diese Erweiterung wurde in Mauerwerksbau mit Massivdecken ausgeführt und nicht unterkellert. 1995 wurde eine Vordachanlage mit Bankautomat realisiert.
Bisher wurde das Gebäude als Bankfiliale mit einer Wohnung im Obergeschoss genutzt.
Das Ziel war nun, einen sinnvollen Wohnungsmix unterzubringen und im EG eine Gewerbeeinheit.