Tag der Städtebauförderung 2019

Stadtgarten Gerabronn

Die Stadt Gerabronn feiert im Jahr 2019 eine ganz besondere Premiere: die erste Teilnahme am Tag der Städtebauförderung! Im Sanierungsgebiet „Stadtmitte“ organisiert die Stadtverwaltung einen Stadtrundgang mit Besichtigung der wichtigsten umgesetzten Maßnahmen – ganz egal ob kommunal oder privat – mit entsprechenden Informationen und einem Ausblick auf mögliche weitere Sanierungsaktivitäten in der Zukunft. In diesem Rahmen werden die erreichten Ziele verdeutlicht und die Städtebauförderung gewürdigt.
Hinter der Sanierungsmaßnahme „Ortsmitte“ in Gerabronn, die von der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH betreut wird, steckt ein Förderrahmen von über 3,2 Millionen Euro. Was mit diesem Geld bereits realisiert wurde ist beachtlich: Das denkmalgeschützte ehemalige Oberamt wurde privat modernisiert, ebenso wie das denkmalgeschützte ehemalige Armenhaus, welches zu einem modernen Wohnhaus umfunktioniert wurde. Ein Gewerbebetrieb wurde modernisiert und mit einer Apotheke zum Leben erweckt. Im Sanierungsgebiet erfolgten außerdem diverse Abbrüche, die Neugestaltung der Begleitflächen der Hauptstraße, die Anlage des „Stadtgartens“ auf einem ehemaligen Parkplatz, die Modernisierung des denkmalgeschützten Rathauses und zahlreiche private Modernisierungsmaßnahmen.
Im Sanierungsgebiet „Stadtmitte“ ist für jedermann ersichtlich, was eine gelungene Städtebauförderung bewirken kann. Die positiven Entwicklungen sind für die Stadt Gerabronn auf jeden Fall Ansporn für ein Folgegebiet.